skip to Main Content

Die heiligen Berge der Alpe Caseravera verbinden natürliche Geborgenheit mit
kraftvoller Wildnis. Im ursprünglichen Valle Antrona schmiegt sich die Alpe
Caseravera auf 1450 m Höhe, an den Südhang des Testa dei Rossi. Im Norden die schützenden Berge, von Osten nach Westen schweift der Blick in die Ferne.

Bis in die 60er Jahre war die Bewirtschaftung der Alpen bis auf 2000 m Höhe
existentiell für die Talbevölkerung. Dann verhieß die Arbeit in den Fabriken ein leichteres Leben und die abgelegenen Dörfer und Alpen wurden verlassen. Auf den ehemaligen Weideflächen breitet sich mittlerweile ein lichter Birkenwald aus. Sanfte Bergwiesen mit seltenen Pflanzen, eine erfrischende Quelle, sprudelnde Bergbäche, Granitfelsen und das Kreisen der Steinadler, verleihen dem Ort einen besonderen Zauber.

In Caseravera stehst du mit beiden Füssen auf der Erde und bist zugleich den Sternen ein Stück näher …

Seminar-Kategorie: Visionssuche
Datum: 27. Juni bis 7. Juli 2019
Ort: Alpe Caseravera
Dozentin: Manuela Treppens, Christine Weibel

Back To Top