Überspringen zu Hauptinhalt

…Es gibt kein Ende, Glaub mir!
zu den Erfindungen des Sommers, zu dem Glück das dein Körper bereit ist zu tragen.
Mary Oliver, „Rosen“

Kann es etwas so Wunderbares geben wie die sanfte Blüte einer zarten Wildblume, die Brillanz eines Lauffeuers, die Form eines Fuchses in der Dämmerung, den Charakter, der sich im gesamten Gesicht einer Ältesten widerspiegelt? Wir sind in der Tat gesegnet, die Sinne zu haben, um die physische Welt um uns herum zu sehen, zu hören, zu riechen, zu schmecken und zu berühren. Diese Intimität erdet uns in diesem einen kostbaren Leben.
Während unserer 5 gemeinsamen Tage werden wir die Weisheit unseres Körpers erforschen und öffnen, geboren mit einem unstillbaren Durst, um unsere inhärente Leidenschaft zum Leben, Berühren und Gedeihen auszudrücken. Dieser Eros und diese Sinnlichkeit führen uns in Bereiche, die vorbewusst, instinktiv, irrational und schamanisch sind.
Wie ein Kind, das kein Ende der Neugier kennt, keine Grenzen zwischen ich und „andere“, keine Schande in aller Unschuld, werden wir dieses vergängliche Geschenk feiern. Denn wir wissen, dass wir eines Tages in die Erde zurückkehren werden. So toben wir, um zu leben und ein Teil davon zu sein und in Beziehung zu sein mit der Welt um uns herum.
Mit Unterstützung des Medizinrades und schamanischen Werkzeugen, um unsere Sinne zu öffnen, werden wir Energiearbeit, Körpermeditation, Tanzen, Trommeln, Kunst und Lachen einsetzen. Es wird Solozeit auf dem Land geben und Geschichten, die zwischen uns geteilt werden.

Seminar-Kategorie: Schamanismus
Datum: 07.07.21 bis 11.07.21
Ort: Dobelhof, Rechtenbach 3, D- 79252 Stegen bei Freiburg i.Br.
Dozentin: Susann Belz
Unterkunft: Ja
Preis: 520.00 CHF / 480.00 EUR

An den Anfang scrollen